Deutsch » Das Fach » Lehrerfortbildung » Bisherige Fortbildungen

Bisherige Fortbildungen

Ute Fischer

Diagnose und Förderung des Lesens in der Grundschule. Winnenden Schelmenholzschule 05.10.12

Wortschatzarbeit und Sprachförderung. Pädagogische Hochschule Vorarlberg/Österreich, 05.03.12

Schreiben von Texten in der Grundschule. Pädagogische Hochschule Vorarlberg/Österreich, 06.03.12

Schwierigkeiten im Lesen und Scheiben, Vortrag im Rahmen der Tagung LRS Befähigung zur Betreuung lese- und rechtschreibschwacher Kinder (2011, Mai) Krems/Österreich

Förderung von Schülerinnen und Schülern mit Schwierigkeiten im Lesen und/oder Rechtschreiben. Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen Donaueschingen, 28.06.-30.06.2008

Förderung von Schülerinnen und Schülern mit Schwierigkeiten im Lesen. Lehrgang für LRS-Multiplikatoren. Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung Bad Wildbad, 17.06.2008

Erkenntnisgewinn und Erweiterung der Lernkompetenz durch Sprachentwicklung - Ziel und Aufgabe aller Fächer. Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung Calw, 06.06.-08.06.2008

Schreiben von Texten in der Grundschule. Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen Donaueschingen, 05.07. und 12.07.2007

Umgang mit Texten: Anforderungsprofile zu Textverständnis und Lesekompetenz am Ende von Klasse 4. Leitung der regionalen Fortbildungsveranstaltung in Mailand/Italien, 12.03.-14.03.2007

Weiterentwicklung des Unterrichts in Deutsch. Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen, 13.03.-15.03.2006

 

Prof. Dr. Cordula Löffler

"Beobachtung und Förderung (schrift-)sprachlicher Kompetenzen am Schulanfang" (praxisbegleitende Lehrerfortbildung in den Schuljahren 2010/11, 2011/12 und 2015/2016)

Die angebotene Fortbildung richtet sich an Lehrer/innen, die im Schuljahr 2015/2016 ein erstes Schuljahr unterrichten. Im Abstand von ca. sechs Wochen finden jeweils über das gesamt Schuljahr hinweg Fortbildungsnachmittage statt, in denen vor allem Lernbeobachtungen und deren Auswertung sowie Förderung thematisiert werden. Die vorgestellten Lernbeobachtungen können die Lehrer/innen in ihren Klassen einsetzen, die Auswertung wird wiederum in der Fortbildung besprochen, ebenso die Ableitung von Konsequenzen für Unterricht und Förderung. Im Laufe des Schuljahres werden die Lehrer/innen auf diese Weise beim Einsatz und bei der Auswertung von Lernbeobachtungen unterstützt. Sie können sich mit Kolleginnen und Kollegen über geeignete Unterrichts- und Fördermaterialien austauschen und neue Konzepte kennenlernen.